Taiji - Japan / Delfine und Wale der respektlosen japanischen Willkür ausgesetzt

Taiji - Japan 21.10.2014 / 24 Risso's Delfine in der Todesbucht heute Morgen ermordet

21.10.2014

(zur Bildergallerie auf Foto klicken / 25 Bilder)

Die Folge von 17 Blue Cove Tagen ist zu Ende, als die Delfinmörder heute Morgen eine große Herde von 34-36 unschuldigen Rundkopfdelfinen (Risso's Delfine) ausfindig machen konnten und sie in die Todesbucht von Taiji trieben.

24 Mitglieder dieser Delfinfamilie wurden brutal abgeschlachtet und ermordet, 10-12 Delfine, davon Babys und jugendliche, wurden später wieder hinaus ins offene Meer getrieben.

Ohne die Unterstützung ihrer Familienangehörigen können diese Delfinkinder nicht überleben.

Taiji-Japan / Geschwächte Pilotwale mit Kran auf Lastwagen verladen und ins Taiji Whale Museum für Verkauf in Delfinarien überführt.

14.10.2014

Die Trainer sind erst heute hier um die Delfine nach dem grossen Sturm zu füttern die im Meer in Schwimmkäfigen gefangenen...

weiterlesen

Taiji-Japan/ Entführte Delfine und Wale, gefangen gehalten in Schwimmkäfigen im Meer, schutzlos dem Taifun vongfong ausgeliefert

13.10.2014

Die zwei sehr geschwächten Pilotwal-Kinder, in Taiji entführt und gefangen gehalten, sind kommenden Super Taifun "vongfong" völlig schutzlos ausgeliefert. Seit mehr als 24 Stunden wurden sie nicht mehr gefüttert, nur weil sich die feigen Trainer und Killer wegen des Sturmes verdrückt hatten. Die zwei entkräfteten Wale schauckeln nur noch hin und her oder kippen gelegentlich auf die Seite oder drehen auf den Rücken.

Die Mörder hätten alle entführten Wale und Delfine frei lassen müssen um ihnen eine Überlebenschnace zu geben. Vermutlich werde diese unschuldigen Kreaturen von den Wellen des Sturms in den im Meer schwimmenden Käfigen erschlagen.

Die Mörder von Taiji haben dann wieder weitere unschuldige Delfine und Wale auf dem Gewissen. Update folgt dann....

Entführte Pilotwal-Kinder vom 26.09.2014 gefangengehalten in Taiji, befinden sich gesundheitlich in sehr schlechten Zustand

11.10.2014

Gesundheitszustand der entführten Grindwal-Kinder verschlechtert sich zunehmends.

Die in diesem Video gezeigten 2 Grindwale wurden am 26. September 2014 gefangen genommen und sind seit 15 Tagen in Gefangenschaft. Mit Sonnenschutzmittel regelrecht eingeseift soll zum Schutz vor Sonnenbrand wirken.

Mittlerweile stark geschwächt von Stress und Futtermangel haben sie nun den Punkt erreicht wo ein Abtauchen für sie nicht mehr möglich ist. Die zwei Walkinder kreisen nur noch wackelnd an der Oberfläche ihre Runden im Kreis; sie werden nächstens sterben.

Somit hat Japan nicht nur ihre Eltern und Familie auf grausame Weise in Taiji ermordet, sonder auch sie auf höchsten Niveau gequält.

Zu verdanken ist dies der Delfinshow-Industrie, daher ist es wichtig zu wissen: Niemals Delfinarien besuchen! Niemals Feriendestinationen oder Hotels buchen die Delfinarienshows anbieten.

Wird die Delfinshow-Industrie gestoppt, ist Taiji für Japan nicht mehr rentabel, somit wird das Abschlachten der Delfine und Kleinwale unterbunden!!